Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 282
München, 31.05.2016

SÖDER: MARIA HEIL WIRD NEUE LEITERIN DES FINANZAMTS AUGSBURG-LAND

Die rund 440 Mitarbeiter/innen des Finanzamts Augsburg-Land erhalten eine neue Chefin. „Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Bestellung als neue Leiterin des Finanzamts“, gratulierte Finanzminister Dr. Markus Söder der Leitenden Regierungsdirektorin Maria Heil anlässlich ihrer heutigen Bestellung. Sie wird ihren Dienst beim Finanzamt am 6. Juni 2016 antreten.

Maria Heil, geboren 1956 in Neuburg an der Donau, gehört der Bayerischen Finanzverwaltung seit 1982 an. Sie begann ihre Beamtenlaufbahn beim Finanzamt Augsburg-Land mit der Einführung in die Aufgaben des höheren Dienstes der Steuerverwaltung. Im Anschluss wechselte sie als Sachgebietsleiterin an das Finanzamt Fürstenfeldbruck und später in gleicher Funktion an das Finanzamt Landshut. 1988 folgte ihre Versetzung an das Finanzamt Deggendorf, wo ihr neben einer Sachgebietsleitung auch die Ständige Vertretung der Amtsleitung übertragen wurde. Darauf folgend wurde sie mit der Leitung der Außenstelle Vilshofen des Finanzamts Passau betraut. 1991 führte sie ihr Weg in die neuen Bundesländer. Bis 1994 leitete sie im Wege der Aufbauhilfe das Finanzamt Leipzig III ehe sie wieder an die Außenstelle Vilshofen zurückkehrte und zugleich die Ständige Vertretung der Leitung des Finanzamts Passau übernahm. 2001 wurde ihr die Leitung des Finanzamts Freising und 2007 die Leitung des Finanzamts Straubing übertragen. Seit 2012 leitet sie das Finanzamt Würzburg.

Als Leiterin des Finanzamts Augsburg-Land folgt sie dem Leitenden Regierungsdirektor Helmut Schön, der in den Ruhestand getreten ist. Söder dankte Frau Heil für ihre bisherige Arbeit in der Bayerischen Finanzverwaltung und wünschte ihr viel Erfolg für ihre neue verantwortungsvolle Tätigkeit.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Postfach 22 00 03, 80535 München
Pressesprecher: Tina Dangl, Carolin Mayr, Tanja Sterian
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmflh.bayern.de, Internet: www.stmflh.bayern.de