Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 142
München, 31.03.2017

SÖDER: STEPHAN REINKOWSKI WIRD NEUER LEITER DES FINANZAMTS INGOLSTADT

Die rund 250 Mitarbeiter/innen des Finanzamts Ingolstadt erhalten einen neuen Chef. „Herzlichen Glückwunsch zu ihrer neuen Aufgabe als Leiter des Finanzamts und zur gleichzeitigen Beförderung“, gratulierte Finanzminister Dr. Markus Söder dem Leitenden Regierungsdirektor Stephan Reinkowski anlässlich seiner heutigen Bestellung.

Der in München geborene Reinkowski, Jahrgang 1954, gehört der Bayerischen Finanzverwaltung seit 1985 an. Er begann seine Laufbahn in der bayerischen Finanzverwaltung beim Finanzamt Freising mit der Einführung in die Aufgaben des höheren Dienstes in der Steuerverwaltung. Im Anschluss wechselte er als Sachgebietsleiter an das Finanzamt München V. Nach der anschließenden Einarbeitung in den Automationsbereich war er zunächst als Referent im Automationsreferat der Oberfinanzdirektion München eingesetzt, ehe er die Leitung der für Südbayern zuständigen EDV-Stelle übernahm. Nach der darauffolgenden Tätigkeit als Sachgebiets- und Aufgabenbereichsleiter beim Finanzamt München II wurde er an das Finanzamt Passau versetzt, wo ihm eine Sachgebietsleitung und später zusätzlich auch die Ständige Vertretung der Amtsleitung übertragen wurden. 2004 wurde er zum Leiter des Finanzamts Zwiesel bestellt. Seit 2012 leitet er das Finanzamt Dingolfing.

In Ingolstadt folgt er dem Leitenden Regierungsdirektor Holger Raub, der als Abteilungsleiter an das Finanzamt München wechselte. Söder dankte Reinkowski für seine bisherige Arbeit in der Bayerischen Finanzverwaltung und wünschte ihm viel Erfolg für seine neue verantwortungsvolle Tätigkeit.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Postfach 22 00 03, 80535 München
Pressesprecher: Tina Dangl, Carolin Mayr, Tanja Sterian
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmflh.bayern.de, Internet: www.stmflh.bayern.de