Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Matomo. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 128
München, 24.04.2018

FÜRACKER: GUTE AUSBILDUNG BIETET BESTE PERSPEKTIVE
Erweiterung der Fachoberschule Neumarkt um die Ausbildungsrichtung Internationale Wirtschaft

„Eine gute Ausbildung ist die beste Zukunftsperspektive für junge Menschen“, stellte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker anlässlich der geplanten Erweiterung der Fachoberschule in Neumarkt fest. „Wir investieren rund ein Drittel des gesamten bayerischen Staatshaushalts in die Bildung. Damit schaffen wir die Rahmenbedingungen für eine weitere Stärkung des Bildungsstandorts Bayern“, so Füracker weiter.

Die Fachoberschule (FOS) Neumarkt soll ab dem kommenden Schuljahr um die Ausbildungsrichtung „Internationale Wirtschaft“ ergänzt werden. Diese Ausbildungsrichtung wird bislang in der Oberpfalz lediglich in Weiden angeboten. Die Erweiterung der FOS in Neumarkt stellt damit eine wichtige Verbreiterung des regionalen Angebots dar.

„Akademische Bildung und berufliche Bildung bieten gleichermaßen viele Aufstiegschancen. Die beruflichen Oberschulen in Bayern ermöglichen neben den Gymnasien einen zweiten, gleichwertigen Weg zur Hochschule. Die bayerische Wirtschaft braucht gut ausgebildete Fachkräfte, um ihre aktuelle Top-Position zu halten“, betonte Füracker.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Postfach 22 00 03, 80535 München
Pressesprecher: Sebastian Kraft
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmflh.bayern.de, Internet: www.stmflh.bayern.de