Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Matomo. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hinweis schließen

Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 176
München, 17.05.2018

FÜRACKER: TRADITIONELLES BIERBRAUEN IST BESTANDTEIL UNSERER HEIMAT BAYERN
Übergabe des Qualitätssiegels der Brauring Kooperationsgesellschaft Privater Brauereien

Die über 200 Mitgliedsbrauereien der Brauring Kooperationsgesellschaft Privater Brauereien tragen zum Erhalt der mittelständischen Bierkultur bei und sichern eine hohe Bierqualität“, betonte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker anlässlich der Übergabe des Qualitätssiegels der Brauring Kooperationsgesellschaft Privater Brauereien in Neumarkt i.d.OPf. am Donnerstag (17.5.). Insgesamt 27 Brauereien werden in diesem Jahr mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. Dieses Siegel können nur Brauereien erhalten, die sich im Privatbesitz befinden, regional tätig sind und über privat gebraute Bierspezialitäten verfügen, deren Qualität von unabhängigen Instituten überwacht und geprüft wird. Das traditionelle Bierbrauen ist Handwerk und Kunst zugleich und bedeutsamer Bestandteil unserer Heimat Bayern. Die Privatbrauereien sind regional verwurzelt, produzieren ortsnah und stärken so den ländlichen Raum. Auch dank der erhöhten Nachfrage nach regionalen Lebensmitteln liegen sie voll im Trend.

Das traditionell gebraute bayerische Bier befindet sich als bayerisches Kulturgut im Bayerischen Landesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes. Bayern ist das Land der Biergärten und Bierkeller, die fest zur bayerischen Kultur gehören. Fast 45 Prozent aller Brauereien in Deutschland haben ihren Sitz in Bayern.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Postfach 22 00 03, 80535 München
Pressesprecher: Sebastian Kraft
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmflh.bayern.de, Internet: www.stmflh.bayern.de